Herzlich willkommen
beim Landesverein für Höhlenkunde in der Steiermark

Der Landesverein für Höhlenkunde wurde 1933 unter Federführung des Höhlenforschungspioniers Johann Gangl als Nachfolgeverein der seit 1890 in Graz bestehenden Höhlenvereine gegründet. Der Verein beschäftigt sich mit der Erforschung, der Dokumentation und katastermäßigen Erfassung sowie dem Schutz von Höhlen und Karstgebieten, mit Schwerpunkt Steiermark. Die Katastergrenzen und damit das Arbeitsgebiet stimmen aber nicht immer mit den Landesgrenzen überein.

Der Landesverein für Höhlenkunde ist Mitglied im "Verband Österreichischer HöhlenforscherInnen (VÖH)", des "Naturwissenschaftlichen Vereines Steiermark", des "Naturwissenschaftlichen Vereines Kärnten" und der "Österreichischen Vereinigung für Hydrogeologie".

News:

Tagebuch Hans Wawřička wieder erhältlich

Wawricka Tagebuch

Preis € 12,-- + Porto (€ 2,50, EU € 5,50, sonstige Länder auf Anfrage)

Inhalt:
JOHANNES MATTES: Hans Wawřičkas Tagebücher aus literaturwissenschaftlicher und sozialgeschichtlicher Perspektive
Literaturverzeichnis
HANS WAWŘIČKA: Tagebuch
HERMANN BOCK: Die Höhle auf der Tonionalpe. Die zweittiefste Schachthöhle der Welt in Steiermark
Verzeichnis der im Tagebuch vorkommenden Höhlen
Verzeichnis der im Tagebuch vorkommenden Personen

Zum Bestellformular

Höhlenforscher-Stammtisch

Der Höhlenforscher-Stammtisch der „Höhlenbären“ findet jeden 1. Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr (im Falle eines Feiertages am darauf folgenden Mittwoch) im Restaurant Posthorn, Brockmanngasse 92, statt. Alle Mitglieder des LVH Steiermark sind dazu herzlich eingeladen.

Letztes Update: 13.10.2018


Tagungen und Veranstaltungen:

Österreichische Termine (externer Link) (Link auf cave.at)

Internationale Tagungen (externer Link)
(Link auf speleogenesis.info)

Internationale Veranstaltungen (externer Link)
(Link auf UIS-speleo.org)