Logo LVH Stmk Logo 2021 Caves and Karst
Landesverein für Höhlenkunde
in der Steiermark
Home Vorstand/Kontakt Berichte Höhlenbefahrung Schauhöhlen Stmk. Downloads Links

Mitteilungen des Landesvereines für Höhlenkunde in der Steiermark

Heft 21 (1992) (1-4)

Fledermauskundliche Exkursion in den mittelsteirischen Karst 7. - 8. März 1992 (Mayer)
Die Kucichöhle im Schremsbachtal bei Fladnitz/Teichalm (Ploderhöhle, Vauciusequelle) (Kat.Nr. 2838/3) (Polt)
Peggauer Wand. Sicherungsgrabung 1991 in der Grossen Peggauer-Wand-Höhle (Kat.NR. 2836/39) und ergänzende Untersuchungen (G.Fuchs)
Sicherungsgrabung in der Großen Peggauer-Wand-Höhle (Kat.Nr. 2836/39) (Fladerer / Fuchs)
Die Neuvermessung der Großen Peggauer-Wand-Höhle IV-V-VI (H.Kusch)
Kluftflächenbestimmung in der Großen Peggauer-Wand-Höhle (Schöngruber)
Die Vegetation der Peggauer Wand (Gruber)
Die Verwendung von Kletterstangen in der Höhlenforschung (Polt)
Verschmutzung von Höhlen - ein zunehmendes Problem (Polt)
Die höhlenkundliche Literatur der Steiermark für das Jahr 1991 (Weißensteiner)
Wer ist welcher Bock? (Schaffler)
Index für den Jahrgang 21 (1992) (Schaffler)

Zum Seitenbeginn

Heft 22 (1993) (1-4)

Fledermauskundliche Exkursion in den mittelsteirischen Karst 4. - 6. Jänner 1993 (Mayer / Polt)
Der Eiskeller auf der Steinfeldalm (Warscheneckgruppe, Weißenbacher Mauern) (Kat.Nr. 1634/21) (Benischke)
Das Zehnerhubloch im Schweineggkogel auf der Teichalpe (Zechnerhubloch) (Kat.Nr. 2839/24) (Polt)
Zwei Schächte am Anhartskogel (Straka)
Sechs Kleinhöhlen im Poniglgraben (Katastergruppe 2834) (Polt)
Tätigkeitsbericht Blasloch 1992 (Mittelsteirischer Karst, Tanneben) (Kat.NR. 2836/229) (Göllner / Meixner)
Jahrestagung des Verbandes österreichischer Höhlenforscher (Polt)
Zur Klärung um die Person von Dipl.Ing. Hermann Bock (Schaffler)
Index für den Jahrgang 22 (1993) (Schaffler)

Zum Seitenbeginn

Heft 23 (1994) (1-4)

Josef Blaindorfer, Ehrenmittglied des Landesvereines für Höhlenkunde in der Steiermark (Weißensteiner)
Höhlenschutzaktion 1993-1994 des Landesvereines für Höhlenkunde in der Steiermark (Polt)
Fledermauskundliche Exkursion in den mittelsteirischen Karst (Mayer)
Das Lurgrottenjahr 1994 (Polt)
Die Lurgrotte und der Mittelsteirische Karst (Schaffler / Weißensteiner)
Jahrestagung des Verbandes österreichischer Höhlenforscher vom 24.8.1994 bis 28.8.1994 im Gasthaus Jaritz in Semriach (Polt)
Das Forschungsjahr 1993 auf der Bärnsbodenalm (Morgenbesser)
Neue Höhlen im Hochschwabgebiet (Pavuza / Pfarr / Stummer)
Die Klementgrotte (Klementhöhle) (Kat.-Nr. 2833/21a-c, Weizklamm rechtes Ufer) (Polt)
Die Pilzflora der Klementgrotte (Weizkalmm rechtes Ufer, Nat.-Nr. 2833-21a-c) (Passauer)
Die paläontologische Probegrabung in der Brettsteinbärenhöhle bei Bad Mitterndorf (Totes Gebirge) (Withalm)
Das Brülloch in den Weissenbacher Mauern (Kat.nr. 1634/2, Warscheneck, Weißenbach bei Liezen) (R. Benischke)
Index für den Jahrgang 23 (1994) (Schaffler)

Zum Seitenbeginn

Heft 24 (1995) (1-4)

Fledermauskundliche Exkursion in den mittelsteirischen Karst (Mayer / Polt)
Die Höhlen am Westufer der Weizklamm, Katastergruppe 2833 (Polt)
Index für den Jahrgang 24 (1995) (Polt)

Zum Seitenbeginn

Heft 25 (1996) (1-4)

Versicherung für Höhlenforscher ab 1. Februar 1997 (Benischke / Polt)
Hinweis zu Artikel: Freitag Bernd & Freitag Peter (1996): Überwinternde Fledermäuse in Höhlen und Stollen der Landeshauptstadt Graz und ihrer nächsten Umgebung - Mitt.Naturwiss.Ver.Stmk, Band 125, 225-234, Graz (Polt / Weißensteiner)
Fledermauskundliche Kontrollfahrt in den mittelsteirischen Karst (Moche / Polt)
Höhlenschutzaktion 1995-1996 des Landesvereines für Höhlenkunde in der Steiermark (Polt)
Die Fortsetzung der Grabungen in der Brettsteinbärenhöhle (Totes Gebirge) vom 31.7.1995 bis zum 19.8.1995 (Pacher)
Die Kanzelsteinbruch-Höhle (Kat.-Nr. 2831/27, Steinbruch Dennig, Gratkorn) (Polt)
Der Steinbruchschacht (Kat.-Nr. 2832/45, Steinbruch Kern, Annagraben, Weinitzen) (Polt)
Das Forschungsjahr 1995 auf der Bärnsbodenalm (Morgenbesser)
Das Forschungsjahr 1996 auf der Bärnsbodenalm (Morgenbesser)
Erdstall am Wetzelberg (Kat.-Nr. B2852/3, Gem. Mönichwald, KG Schmeidviertel, BH Hartberg, Anwesen Wetzelberger) (Fuchs / Polt)
Die höhlenkundliche Literatur der Steiermark für das Jahr 1992 (Weißensteiner)
Die höhlenkundliche Literatur der Steiermark für das Jahr 1993 (Weißensteiner)
Die höhlenkundliche Literatur der Steiermark für das Jahr 1994 (Weißensteiner)
Index für den Jahrgang 25 (1996) (Schaffler)
Satzungen des Landesvereines für Höhlenkunde in der Steiermark

Zum Seitenbeginn

Heft 26 (1997) (1-4)

Fledermauskundliche Kontrollfahrt in den mittelsteirischen Karst 3.-6. Jänner 1997 (Moche / Polt)
Tauchvorstoss im Hammerbachursprung in Peggau (Kat.Nr. 2836/34) (Schmidt)
Neuforschungen in der Lurgrotte (Moitzi / Polt)
Der Fenrisschacht in der Lurgrotte Peggau (R.Benischke)
Neuaufnahmen von Höhlen am Ostufer der Weizklamm sowie einzelne Nachträge (Kat.Gruppe 2834) (Polt)
Neue Forschungen in der und um die Feistringgrabenhöhle bei Aflenz (Steiermark, Kat.Nr. 1745/7) (Schafheutle)
Das Fuchsloch bei Eisenerz (Kat.Nr. 1741/36) (Seebacher)
Das Forschungsjahr 1997 auf der Bärnsbodenalm (Morgenbesser)
Zur Entdeckung und Erforschung des Brüllochs und des Frauenlochs in den Weissenbacher Mauern und weitere höhlenkundliche Hinweise (R.Benischke)
Die Grabungskampagne 1996 in der Brettsteinbärenhöhle im Toten Gebirge (Niederhuber)
Langgriess-Brekziendurchgangshöhle (Kat.-Nr. 1711/47 a,b) (Stummer)
Die Forschungen der Jahre 96/97 im Gebiet um den Kreuzkogel (2011m) bei Admont in der Steiermark (Straka)
Die Höhlenkundliche Literatur der Steiermark für das Jahr 1995 (Weißensteiner)
Index für den Jahrgang 26 (1997) (Schaffler)

Zum Seitenbeginn

Heft 27 (1998) (1-4)

Fledermauskundliche Kontrollfahrt in den Mittelsteirischen Karst (Moche/Polt)
Das Goldloch am Ilgner Alpl (Morgenbesser)
Die Tobelhöhle in der Raabklamm (Weißensteiner)
Identitätsklärung des Gupfloches auf dem Schöckl bei Graz (Weißensteiner)
Höhlen im Lugauer, 2218m, Gesäuse, Steiermark (Herrmann / Plan / Weißensteiner)
Expeditionsbericht Stadelfeld-Riesenschacht im Gesäuse, Steiermark (Pscherer / Petr / Wabnegg / Zenz)
Korrektur von Grenzbeschreibungen der Untergruppen des Höhlenverzeichnisses in der Steiermark. Teil 1 (Weißensteiner)
Pseudokarren in der Source des Buègesle Mejanel / Pegairolles de Buèges (34, Frankreich) (Schafheutle)
Übersicht, Inhaltsverzeichnis und Index der Mitteilungen für Höhlenkunde 1908 bis 1919 (Herausgegeben vom Verein für Höhlenkunde in Österreich (Graz) und der Mitteilungen für Höhlenkunde, Neue Folge, 1937-1938 (Herausgegeben vom Landesverein für Höhlenkunde in Steiermark (Graz) (Ehrenreich / Weißensteiner)br /> Kematenversturzhöhle oberhalb Gipsbruch Kematen nördlich Kematengraben, Südsüdöstliches Admont (Stummer)
Höhlenkundliche Literatur der Steiermark für das Jahr 1996 (Weißensteiner)
Index für den Jahrgang 27 (1998) (Schaffler)

Zum Seitenbeginn

Heft 28 (1999) (1-4)

Richtlinien für die Katasterführung. Vorschlag des Landesvereines für Höhlenkunde in der Steiermark beim Katasterführer-Seminar 1999 (Weißensteiner)
Fledermauskundliche Kontrollfahrt in den mittelsteirischen Karst 6. - 10. Jänner 1999 (Moche/Polt)
Die Alexanderhöhle, Kat.-Nr. 2836/30 (Weißensteiner)
Korrektur von Grenzbeschreibungen der Untergruppe des Höhlenverzeichnisses in der Steiermark, Teil 2. (Weißensteiner)
Das Forschungsjahr 1999 auf der Bärnsbodenalm (Morgenbesser)
Die Höhlenkundliche Literatur der Steiermark für das Jahr 1997 (Weißensteiner)
Der Hangschacht in der Raabklamm und zwei weitere Kleinhöhlen (Weißensteiner)
Index für den Jahrgang 28 (1999) (Schaffler)

Zum Seitenbeginn

Heft 29 (2000) (1-4)

Die Eichberghöhle (Kat.-Nr. 2836/232) (Ehrenreich/Weißensteiner)
Fledermauskundliche Kontrollfahrt in den mittelsteirischen Karst 6. - 9. Jänner 2000 (Moche/Polt)
Das 'Sitzungs-Protokollbuch für die Gesellschaft für Höhlenforschungen in Steiermark pro 1893' (Ehrenreich)
Beitrag zur Geschichte der Höhlenforschung in der Steiermark 1838 bis 1907 (Unter Einbindung des Protokollbuches der 'Gesellschaft für Höhlenforschung in Steiermark') (Weißensteiner)
Die Höhlenkenntnis der Steiermark an Hand der Topographie (1840-1843) von Georg Göth (Weißensteiner)
Index für den Jahrgang 29 (2000) (Schaffler)

Zum Seitenbeginn

Heft 30 (2001) (1-4)

Geologisch - hydrologische Untersuchungen im Gebiet zwischen G'hacktem und Trawiessattel (E.Strobl)
Das Karstgebiet in den Eisgruben am Fuße der Hochschwab-Südwand (Steiermark) (V.Weißensteiner)
22 Jahre Höhlenforschung im Hochschwabgebiet durch die Höhlenforschergruppe Neunkirchen (W.Morgenbesser)
Das Forschungsjahr 2000 auf der Bärnsbodenalm (W.Morgenbesser)
Die Bärenhöhle im Feistringstein (Kat.Nr. 1745/60) (V.Weißensteiner)
Österreichs längste und tiefste Höhlen (mit Stand 15.11.2001) (T.Pfarr)
Das Gupfloch auf dem Schöckl, von Forstweg beinahe überdeckt (V.Weißensteiner)

Zum Seitenbeginn
Home Home
Vorstand/Kontakt
Berichte Höhlenbefahrung Schauhöhlen Stmk. Downloads Links